Samstag, 2. Februar 2013

[Kapitel 2] Mal wieder was zu lesen (:

Lange kam nichts mehr, aber da ich bei May etwas ihrer Geschichte gelesen hatte, wollte ich auch unbedingt wieder schreiben. Hier also ein weiterer Teil...




Kapitel 2
 
 - Lia -

Der Ausflug am nächsten Tag war ein voller Erfolg: Natürlich kam Ina früh morgens zu spät, angeblich hätte ihr Wecker nicht geklingelt, so dass sie erst um 8:24 aufgestanden sei. Für die krumme Zahl hatte sie keinerlei Begründung...
Dann hätten wir beinahe auch noch unseren Zug verpasst, doch das konnte Lars noch in letzter Sekunde abwenden. Nun saßen wir aber endlich in einem 4-er Abteil und unterhielten uns darüber, was wir heute vorhätten: "Also ich will definitiv nach ein paar süßen Oberteilen gucken gehen, meine ganzen Tops von letztem Jahr sind mir zu klein. Und vielleicht kaufe ich noch einen Cardigan oder sowas, ich mag das immer total gerne zu einfach T-Shirts..." Erklärte ich Ina, die sich müde die Augen rieb. Als Antwort auf mein heiteres Geplapper bekam ich lediglich ein "mmmhhhhmm...", was wohl an der frühen Uhrzeit lag. Gegenüber von uns saßen die beiden Jungs, eifrig in ein absolut uninteressantes Gespräch über Fußball vertieft. Worüber auch sonst?! Doch Finn hatte ihr zuliebe schon so manches Spiel verpasst, was sie wieder in Erinnerungen schwelgen ließ. Und schon dachte sie wieder an letzten Sommer. Sie bekam zu Zeit einfach keine Ruhe vor diesen Gedanken, immerzu spukten ihr die schrecklichen Bilder jenes Abends durch den Kopf. Wie sie, Nichts ahnend sich verabschiedet hatten und gegangen war. Sie wusste es noch ganz genau, der Vollmond hatte groß am Himmel gestanden, nirgendwo hatte sie ein Wölkchen erkennen können. Aber dann... dann hatte sie... Sie wagte immer noch nicht ganz die Geschichte überhaupt zu denken, so sehr nahm sie das Ganze mit. Und, ohne das sie es gemerkt hatte, sammelten sich Tränen in ihrem Augenwinkel, die sie hastig wegwischte. Doch Lars hatte ihn bemerkt, dieses Augenblick der Trauer und Schwäche und fragte sie, was los sei. "Nichts. Alles okay, wirklich." Sie wusste, die Verzweiflung stand ihr ins Gesicht geschrieben, doch hoffte sie innig er würde es nicht bemerken. Aber er wusste- wenn sie heulte, dann hat das seinen Grund. Ohne ein weiteres Wort wand sie den Blick ab, stand auf und setzte sich behutsam auf Finns Schoß. Sie schmiegte sich an und vergaß für einen Moment ihre Sorgen, war einfach nur froh ihn hier zu haben. Er fragte nicht nach ihrem kurzen Gefühlsausbruch eben, merkte, dass sie nicht darüber sprechen wollte- ahnte wahrscheinlich schon, an wen sie gedacht hatte. Genau deshalb liebte sie ihn, er verstand sie, kannte sie auswendig wie seine Vokabeln, hatte nicht einmal große Mühe gehabt, sie zu lernen. Irgendetwas hatte sie von Anfang an verbunden, so unglaubwürdig das nun klingen mag. Ich bin keineswegs eine von denen, die einen Kitsch-Roman nach dem Anderen lesen und als ihr Lebensziel die "große Liebe" festsetzen. Aber dennoch, weiß ich- zwischen uns ist das wirklich etwas besonderes. Vielleicht verbindet uns ja auch einfach, dass wir beide ...
"Nächste Station - Lüneburg Hauptbahnhof. Dieser Zug endet hier. Die deutsche Bahn wünscht ihnen einen schönen Tag!"
"Huuch!" stieß ich erschreckt auf. Die halbe Stunde Fahrt kam mir wie eine halbe Minute vor, so sehr war ich in meine Gedanken vertieft gewesen. Als wir wenig später aus dem Bahnhofsgebäude traten, strahlte uns die Sonne entgegen und ich konnte nicht anders, als vor plötzlichem Glück anfangen zu lachen. "Und, wo gehen wir zuerst hin???" fragte ich freudestrahlend. Dann dachte ich lange nicht mehr an sie, ihre Erinnerung verblasste- wenn auch nur für einige Zeit.


Bitte Kritik!!!!!!!! (:


Liebe Grüße und einen schönen Samstag (:
Lena

Kommentare:

  1. Danke für dein lieben Kommentar ;)
    Ich lasse mir momentan durch den Kopf gehen, ob ich nicht immer nach einer Seite etwas posten soll, weil es doch ganz schön viel Arbeit ist alleine nur seine Seite abzuschreiben, weil ich meine Geschichte während des Abschreibens immer wieder bearbeite.

    Zu deinem Text

    Okay, ich bin ganz erhlich verwirrt.
    Du wechselst immer deine Schreibform.
    Einmal steht da "ich" und dann wieder "sie"
    Und da Steht dann -Lia- und im ersten Kapitel stand da -Ich-.
    Ich bin aber gespannt darauf, was du dir noch alles ausdenken wirst.

    LG May

    AntwortenLöschen
  2. Ich schreibe immer direkt bei Blogger so viel ich will und so lange ich kann :D

    Und oh mist. Jetzt wo du das so sagst .___. Da muss ich ein wenig was verändern, aber das mit dem "Lia-Ich" ist so gewollt, einmal aus der Perspektive Lias und einmal aus der von "Mir" halt. Wird man irgendwann verstehen, zumindest ist das so geplant (;

    LG Lena

    AntwortenLöschen
  3. Wegen der wechselnden Ich/Sie Perspektive war ich auch erst verwirrt, aber wenn du dir dabei etwas gedacht hast, ist das ja ok. :D
    An sich finde ich, dass du gut schreibst, nicht zu langweilig, aber auch nicht zuuuu umgangssprachlich & man möchte wissen wie es weiter geht! :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke (: Ich denke, dann muss bald noch mehr veröffentlicht werden!!

      Löschen
  4. Huhu ;),

    so, jetzt musste ich erstmal den Prolog und Kapitel 1 lesen und ich muss sagen, du machst es ja echt spannend ^^
    Ich mag deinen Schreibstil sehr, aber die Perspektive irritiert mich. Wer ist denn jetzt "Ich"? Im ersten Kapitel hatte ich immer den Eindruck, dass das Ich eigentlich gar nicht dabei ist, sondern nur so die Gefühle der anderen von außen beschreibt. Und woher weiß "Ich" überhaupt, wie sich die anderen fühlen?
    Kannst du mich aufklären :D?

    LG =)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Spannend soll es ja auch sein (:
      Und NEIN- tut mir leid. Das würde den ganzen Effekt zerstören. Ich halte es aber selber nicht aus, bald wird also verständlich, warum das so ist wie es ist- das zu verraten juckt mir schon in den Fingern (:

      LG (:

      Löschen
    2. Achso, na denn die Bedeutung noch klar wird, bin ich weiterhin gespannt ^^.
      Ich freu' mich schon auf den nächsten Teil!

      Löschen
    3. Bin schon eifrig am Schreiben- ich glaub spätestens Morgen kommt schon Teil 4 (:

      Löschen

Gib doch auch mal deinen Senf dazu :) Ich freue mich über deine Meinung, Kritik wird dankend angenommen und Lob sowieso :D