Sonntag, 3. Februar 2013

[Kapitel 3] Schon wieder...


 - Lars -
 Es war ein sehr heißer Sommertag, schon früh morgens war es fast unerträglich. Ich schaute aus dem Fenster und fragte mich, wie weit die Temperaturen noch steigen konnten, als mein Handy klingelte. >> Heeeeeyy, na- heute schon was vor??<< hörte ich Ina fröhlich am anderen Ende fragen. >>Was ist denn mit dir passiert? Um Neun Uhr früh schon auf... ?<< erwiderte ich erstaunt. >> Ja, Lia hat mich vor einer guten Stunde wachgeklingelt. Ist aber ne lange Geschichte...<<
Bestimmt wieder Heulerei, wie letzens. Was da wohl los war? >>Ist ja auch egal. Ich würde gerne was mit dir unternehmen, musst nur sagen was!<< Sie schlug mir vor, mal wieder etwas mit Finn und Lia zu unternehmen, seit unserem Ausflug waren bereits zwei Wochen vergangen, in denen ich lediglich mit Finn ein paar Worte gewechselt hatte. Lia war mir, wann immer ich sie gesehen hatte, aus dem Weg gegangen. Und genau das erzählte ich ihr auch, was sie allerdings nicht zu überraschen schien.

>>Zur Zeit ist sie wirklich nicht gut drauf. Ich hatte jetzt auch so ungefähr eine Woche keinen Kontakt mehr zu ihr- bis sie mich heute morgen aus heiterem Himmel angerufen hat, um zu fragen ob ich wieder mal etwas mit ihr unternehmen würde. Ich denke, sie braucht etwas Abwechslung.<<
>> Das hört sich wirklich nicht gut an. Aber ich kann heute leider nicht, hab meinem Vater versprochen, heute auf dem Hof zu helfen. Der bringt mich um, wenn ich das noch einmal verschiebe. Tut mir leid, ich würde liebend gerne etwas mit euch machen, ich hoffe du verzeihst mir!<<
>> Ach schade. Finn kann auch nicht, er hat mir gerade gesimst, er müsse heute zu den schrecklichen Verwandten seiner Mutter. Aber dann mach ich mir eben einen schönen Nachmittag mit meiner besten Freundin, kann bestimmt nicht schaden. Nach all dem, was sie wahrscheinlich die letzten Tage durchgemacht hat...<<
Du weißt was mit ihr los ist?<< fragte ich aufgeregt und interessiert.
>> Na ja, nicht direkt. Aber selbst wenn ich über alles Bescheid wissen würde, würde ich es nicht erzählen. Sie braucht nunmal einfach ein wenig Abstand, das musst du dann auch akzeptieren!<< kam es ein wenig empört zurück.
>> Jaja, ist ja gut. Ich wollte nur fragen! Du kleine Zicke...<<
>> Heeeeeeeyy!!! <<
>> Aber du bist meine allerliebste!<< fügte ich grinsend hinzu.
>> Hab dich auch lieb. Na ja dann, ich muss dann mal aufhören <<. Ich hörte, dass auch sie sich ein Lächeln nicht verkneifen konnte, die Wogen waren also wieder geglättet. Man, jetzt hör ich mich schon wieder an wie meine Oma... Ach Mist, die hat ja heute Geburtstag. Noch ein Telefonat, das ich führen muss, bevor mein Vater mich in den Stall bestellt.
>> Bis bald, Süße! <<
>> Man sieht sich, Blödmann!! <<
Und genau deshalb mochte ich sie so gerne. Ihre Art war einfach so absolut wundervoll, dass jede Beschreibung einfach nur übertrieben albern wirken würde. Wer kauft einem denn schon ab, dass man am Anderen die Art des Streitens liebt?
Nachdem wir aufgelegt hatten, betrachtete ich noch ein wenig den klaren Himmel. Aus dem schönen Rot des Sonnenaufgangs war ein erbarmungsloses Blenden geworden, das ich meinen Augen nicht zumuten wollte. Als ich mich weg vom Fenster drehte, wäre ich um ein Haar über meine Schulbücher gestolpert, die sich seit Beginn der Sommerferien in meinem Zimmer stapelten. Komisch- heute lag mein Chemie-Buch ganz oben. Dabei hatte ich es extra nach unten gepackt, um es nicht ständig sehen zu müssen, Naturwissenschaften regten unschöne Erinnerungen.

*Na los.. Gefällts euch???*
Schönen Start in die Woche (:
Lena


Kommentare:

  1. Heeey ;),

    wie hast du das hinbekommen, dass unten bei den Kommentaren statt "Keine Kommentare" "Bis jetzt Schweigen" und dann "... liebe Grüße" steht? Ist ja cool :).

    Aaaalso, immerhin ist hier die Sache mit dem Ich nicht so verwirrend :P
    Und ich mag deine Art, die Beziehungen der Figuren darzustellen. Man kann sie sich richtig gut vorstellen ;).

    Alles Liebe =)
    Charlie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Heey (:

      Hier, dieses Tutorial hab ich einfach abgewandelt, wirklich ganz easy (:

      Danke, das ist wirklich schwierig zu machen. Freut mich, das es gelungen ist (:

      Liebe Grüße
      Lena

      Löschen
    2. UUUUUUUUUUUUUUUUPS. Ich habs gar nicht abgewandelt, hab das wohl verwechselt. Nicht das ich mich jetzt mit falschem Ruhm sonne. Nee, in falschem Ruhm oder?? :D

      Löschen
    3. Haha, okay, ich seh's mir mal an ;).
      Ich hab diese Anzeige bei mir ja auch schon ein bisschen geändert, aber bei mir steht dann halt da "Keine Kommentare".
      In falschem würde ich sagen, weil man sich ja eher in etwas sonnt als mit etwas ^^.
      Wie wär's mit "mit fremden Federn schmücken"? ^^

      Löschen
    4. Mit fremden Federn schmücken DANKE :D Genau sowas hab ich gesucht, du bist jetzt meine Retterin in der Not, haha (;

      Löschen
    5. Ich freue mich doch immer, wenn ich anderen des Leben retten kann :D

      Löschen
    6. Du hast heute viel mehr als das getan :D

      Löschen
  2. Yaaaai, es geht weiter :)
    Finde deinen Schreibstil nach wie vor gut & die Geschichte ist auch toll. :)
    Teile die gleiche Meinung wie Lars über Naturwissenschaften.. :D
    Lg, Lena :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Daaaanke (:
      Ich ehrlich gesagt nicht... Chemie ist mein Ein und Alles (: Und bio mach ich auch schrecklich gerne :D
      LG Lena (;

      Löschen
    2. Ich bin der Deutsch, Latein& Englisch-Typ.. und Mathe. :D

      Löschen
    3. Latein und Deutsch kann ich auch gut, Englisch auch ganz gut... :D

      Löschen
    4. *Hust* streeeeeber*hust* , sorry ich bin wohl erkältet. :D

      Löschen
    5. Gute Besserung :D
      Neee, ich bin wirklich ein absolter Streber. So dermaßen (:

      Löschen
  3. Du kannst wirklich richtig gut schreiben ;) Habe mir gerade alles durchgelesen und bin schon richtig gespannt, wie es weiter geht :)
    Du beschreibst alles wirklich sehr gut, aber nicht so, dass es langweilig werden würde. Besonders die Beziehung zwischen den vier kommt wirklich gut heraus ;)
    Und der Prolog war ja sowieso mal mega spannend. Was da wohl passiert ist, dass sich alles so verändert hat?
    Das Einzigste, was ich etwas verwirrend finde, ist die Erzählperspektive. Also bei Lia, wo aus der Sie und aus der Ich-Perspektive geschrieben ist. Aber ich denke mal, du hast dir dabei was gedacht ;) Bin also gespannnt, was dahinter steckt^^

    LG Filo

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke (:

      Jaaa, ich löse ganz ganz bald auf. Versprochen (:

      LG Lena

      Löschen

Gib doch auch mal deinen Senf dazu :) Ich freue mich über deine Meinung, Kritik wird dankend angenommen und Lob sowieso :D