Sonntag, 11. November 2012

Kopfschuss

Dieses Buch habe ich beim Stöbern auf Bücherkinder.de entdeckt. Einige Zeit später habe ich es dann in der Mayerschen entdeckt und einfach mal mitgenommen, obwohl mein SuB zu der Zeit Höchststände erreicht hat. Aber es hat sich echt gelohnt :)
                                                   
                                                       AutorIn Susan Vaught
Verlag cbt
Orginaltitel `Trigger`
Preis Taschenbuch 8,95
Altersempfehlung 13 Jahre
Seiten 380


Jersey hat versucht sich umzubringen, sich in den Kopf geschossen. Aber war es wirklich so? Er weiß es nicht. er weiß nur, dass es ihn sein Leben hätte kosten sollen. Doch jetzt ist er am Leben, halbseitig gelähmt und er sagt ständig Dinge, die er weder sagen will noch sagen sollte. Am schlimmsten findet er aber die Erinnerungslücken. Ihm fehlen geschlagene 1 1/2 Jahre Gedächtnis, seine Mutter ist am Boden zerstört und alle seine Freunde gehen im aus dem Weg. Und er fängt an zu unterscheiden: D.J. und er- Davor-Jersey, wie er sein altes Ich nennt. Er beginnt im Leben von D.J. zu suchen- Warum musste es soweit kommen?

Das Cover ist schlicht gehalten, aber dennoch genau passend. Viel mehr als diese Szene weiß Jersey über seine letzten 1 1/2 Jahren auch nicht. Im ersten Kapitel wird er aus der Klinik entlassen, sein insgesamt 4. Krankenhaus. Doch er ist ein Krüppel, wie er selbst sagt. Seine Mutter ist zerbrochen und nicht mehr die Alte, alle ehemaligen Freunde meiden und verabscheuen ihn. Nur Leza hält noch zu ihm, obwohl sie meint, seine Reaktion war mehr als übertrieben. Sie ist immer noch sauer auf ihn, er weiß nur leider nicht warum. An alles was er sich erinnert, alles was er sich vornimmt und alles was man ihm erzählt trägt er in sein Erinnerungsbuch ein.
Ich fand es einfach nur spannend und tragisch zugleich. Man will selber einfach nur wissen, was nun der Grund des versuchten Selbstmordes war und was überhaupt in Jerseys Gedächtnislücke passiert ist. Der Schreibstil an sich ist einfach zu lesen, aber dadurch, das Jersey erzählt wird es ein wenig komplizierter- er schleudert und denkt wirklich unverständliche Sachen. Manches kann man sich erschließen, aber manche Sachen sind einfach merkwürdig bis zum Teil sogar komisch. Obwohl dieses Buch eigentlich gar nicht zum Lachen ist. Es ist bewegend und erschreckend, vermittelt aber trotzdem was in der Kurzbeschreibung versprochen ist. Und an die vielen merkwürdigen Wörter, Sätze und Gedanken gewöhnt man sich recht schnell.
Meine Bewertung steht also fest: 4,5 Sterne, denn mich haben wirklich nur Kleinigkeiten gestört. Kein perfektes Buch- aber definitiv empfehlenswert :)

Kurz und knapp:
Find ich gut: Das Cover, Das Thema, Die Umsetzung...

Find ich weniger gut: Kann ich gar nicht so sagen, es waren immer Kleinigkeiten, die mich beim Lesen gestört haben.

Wertung: 4,5 Sterne

Ich wünsche euch noch einen schönen Sonntag und einen guten Start in die Woche :)
Lena

Kommentare:

  1. hi:)
    habe gerade entdeckt das du das Buch gelesen hast:D
    ich bin ein Fan von dem Buch!Da hab ich so total... mit gefühlt!
    manchmal war es so schrecklich das ich garnicht weiter lesen wollte aber ich MUSSTE!
    naja genug geschwärmt. schöne Rezi!
    schöne grüße mara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey (:
      Es war auch echt schrecklich. Man regt sich mit Jersey über die leute auf, nur um dann herauszufinden, dass er den mist gebaut hat. Ich habe die Rezi lange vor mir hergeschoben, konnte aber auvh nicht einfach sagen "Ach komm, schreib zu diesem Buch doch keine Rezi..." Aber ging nicht anders!!!
      Freut mich doch immer, danke (: Kannst das ruhig öfter machen, ich mach bei dir ja nichts anderes mehr :D

      Liebe Grüße
      Lena

      Löschen
    2. oh ja das stimmt! aber er fand das ja dann selbst total... doof!
      ich hab das Buch von einer Freundin bekommen und fand aber toal lange das das nicht so spannend klingt. Dann habe ich angefangen und konnte nihct mehr aufhören;D

      schöne grüße! mara:)

      Löschen

Gib doch auch mal deinen Senf dazu :) Ich freue mich über deine Meinung, Kritik wird dankend angenommen und Lob sowieso :D