Freitag, 16. November 2012

Wake- ich weiß was du letzte Nacht geträumt hast

"Wake" ist der erste Teil einer Trilogie von Lisa McMann. Das blöde war nur, dass ich zuerst den zweiten Teil ("Dream") gelesen habe, dann erst "Wake". Doch trotzdem habe ich beide Teile beim ersten Lesen verstanden und war/bin wirklich begeistert. Ich möchte aber nochmal sagen, dass das Lesen meiner Rezis auf eigene Gefahr geschieht, Spoiler sind vielleicht auch bei mir anzutreffen :)

Quelle
Janie hat schon alles in Träumen gesehen- die hübsche Nachbarin küssen, aus einem Hochhaus stürzen... Doch nicht in ihren eigenen träumen, sondern in denen Fremder. Wann immer jemand in ihrer Umgebung anfängt zu träumen wird sie hineingezogen. Aber wem soll sie davon erzählen, wer würde ihr glauben? Also lebt sie mit einer geheimen Gabe, die sie nicht will und nicht unter Kontrolle hat. Bis Carl kommt- obwohl die beiden sich anfangs überhaupt nicht verstehen, kommen sie sich mit der Zeit näher, vertrauen sich immer mehr. Und dann wird Janie in einen Albtraum gezogen, der ihr das Blut in den Adern gefrieren lässt. Denn diesmal ist sie nicht nur Zuschauerin- Sie ist mittendrin...
Mir hat das Buch sehr gut gefallen, auch wenn ich es nicht jedem empfehlen würde. Für den ersten Band habe ich kaum mehr als einen Nachmittag gebraucht, das Buch hat auch (nur) 219 Seiten, was ja eigentlich nicht gerade viel ist. Wie zu erwarten, entwickelt sich zwischen Janie und Carl eine Liebesgeschichte. Obwohl ich eigentlich nicht so sehr auf Liebesgeschichten stehe, ist diese echt gut. Sie beide hatten eine schwere  Zeit, müssen beide viel mitmachen und sind beide eher unerfahren. Doch gerade das macht es so schön, sie sind nicht das typische Highschool-Pärchen sondern eher Außenseiter.
Und auch der spannende Teil der Geschichte ist gelungen. Janie fängt an zu begreifen, zu was sie durch ihre Gabe überhaupt in Lage ist.Auch über Janies schwere Vergangenheit erfährt man einiges, allgemein lernt man sie sehr gut kennen und mag sie als Leser auch echt- sie ist launisch aber trotzdem eine liebenswerte Person.
Zum Schreibstil kann ich gar nicht so richtig etwas sagen, nur, dass er fesselnd und nah am Geschehen ist.
Das Cover gefällt mir sehr gut, ich warte nun sehnsüchtig auf den 3. und letzten Teil.
Weil es mir so gut gefallen hat, vergebe ich 4 Sterne :)

Kurz und Knapp:
Fand ich gut: Geschichte, Thema, Cover.
Fand ich nicht gut: Das man beim Lesen gar nicht merkt, was man gerade gelesen hat, sondern die Details erst im Nachhinein begreift.
Wertung: 4 von 5 Sternen

Und? Neugierig? :)
Die Rezi zum zweiten Teil kommt bald....
Alles Liebe,
Lena :)

Kommentare:

  1. Schönes Design,auch wenn es nicht so meins ist.
    Mir gefiel das Buch gar nicht,habe es vorzeitig abgebrochen.

    LG May

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke (:
      Ich habe wie gesagt den 2. zuerst gelesen, dann wollte ich natürlich wissen wie alles angefangen hat...
      LG Lena

      Löschen

Gib doch auch mal deinen Senf dazu :) Ich freue mich über deine Meinung, Kritik wird dankend angenommen und Lob sowieso :D