Samstag, 12. Januar 2013

[Rezi] Das Schicksal ist ein mieser Verräter

Was für ein Buch. Mehr gibt es vorab nicht!!! Außer vielleicht, dass ich es gere-readet habe- es gab das Hörbuch nämlich vor langer Zeit  schon einmal. Und ich muss sagen: Wie immer sind Buch und Hörbuch zwei ganz unterschiedliche Erfahrungen mit der Geschichte. Ich habe beim Buch mehr als einmal geheult, beim Hörbuch aber nur einmal ein paar Tränchen geschluchzt. Jetzt aber wirklich genug der Vorreden!!!


Hazel ist 16, hat braune Haare- und Krebs. Sie weiß nicht, wie lange sie noch zu leben hat, ihr Leben besteht nur noch aus Sauerstoffflasche, Nebenwirkungen des Sterbens (sie meint, alles sei eine Nebenwirkung des Sterbens) und gelegentlich mal dem College. Doch dann lernt sie Augustus Water kennen, genannt Gus. Für ihn bricht sie ihre unausgesprochene Regel, Freundschaften zu vermeiden. Die beiden verlieben sich, schaffen eine Liebegeschichte wie sie schöner nicht sein könnte. Sie fliegen sogar nach Amsterdam und lernen dort Hazels Lieblingsautor Peter van Houten kennen. Zusammen machen sie das Krebs-Leben wieder lebenswert- zumindest weit das möglich ist.

Ich habe dieses Buch vor mehr als einer Woche gelesen und wollte diese Rezi direkt nach der letzten Seite schreiben- das ging aber leider nicht, weil ich einfach nicht mehr aufhören konnte zu heulen und eine Nacht über dieses Buch schlafen wollte. Doch auch danach konnte ich irgendwie immer noch nicht richtig beschreiben, was dieses Buch ausmacht, warum es so toll ist, wie es ist. Dabei ist es eigentlich ganz einfach: Der Schreibstil, denn er ist wundervoll, einfach so perfekt für dieses Buch. John Green lässt den Leser lachen, weinen und regt zum Nachdenken an, er hat immer Hazel immer die richtigen Wörter in den Mund gelegt und Gus immer die richtigen Gedaken eingehaucht. Es mag sich vielleicht ein wenig sehr poetisch anhören- aber so ist es einfach.
Dann waren da die Figuren: Ich denke, zu Hazel und Gus kann man nichts sagen, außer vielleicht PERFEKT. Man kennt das ja: unbeliebte Protagonisten mit armem Leben, die am Ende die großen Helden mit der großen Liebe werden. Doch auch wenn beide als Charaktere nicht wirklich perfekt waren, ware sie perfekt gestaltet. In solchen Büchern reden die Kranken immer davon, wie ätzend es wäre Mitleid zu bekommen, das war auch hier der Fall. Aber, im Gegensatz zu dem "Normalfall", hat man wirklich kein direktes Mitleid, man leidet direkt mit.
Und auch die anderen Personen waren alle soooo wundervoll, wirklich alle ♥ - ich hatte an keinem einzigen etwas auszusetzen und habe das auch immer noch nicht. Ich meine- wer kennt das nicht: Ein Buch, von dem man wirklich maßlos begeistert ist. Aber je länger man darüber nachdenkt, desto weiter stuft man es ab. Es kann anfangen mit "Dieser Charakter da, der ist ja gar nicht so toll wie ich immer dachte" und geht bis zu "Alberne Geschichte- wer denkt sich denn bitte sowas aus?!"
Aber das gab und gibt es hier nicht, das Buch ist immer noch genauso wundervoll wie nach dem Ersten Mal- einfach wirklich perfekt!!!
Ach, das Cover müsst ihr auch lieben. Sooooooooooooooo schön ♥

Ich kann es euch nur ans Herz legen LEST ES!! Tut es für mich, bitte, lest es einfach. Es ist eine so schöne Geschichte über Tod und Leben, Liebe und Krankheit, einfach so ein totales Must-Read für jeden jeder Altersklasse. Ich vergebe als abschließendes Urteil 10 von 5 Sternen ♥

Kurz und Knapp

Fand ich gut ALLES, WIRKLICH WIRKLICH ALLES (:

Fand ich nicht so gut Da gab es eine Sache... Oder doch nicht? Nein, es gibt null zu meckern, einfach perfekt!

Wertung 10 von 5 Sternen


Noch ein schönes Wochenende
Lena (:

Kommentare:

  1. Haha, 10 von 5 Sternen :P Ich muss, muss, MUSS das Buch jetzt mal lesen !

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jaaaaaaaaaaaaa du MUSST!! Wirklich (:

      Löschen
    2. Jetzt krieg ich aber eine Mini-Herzattacke :D
      Du hast DSiemV noch nicht gelesen Ô.ô???

      Löschen
    3. Ja das sowieso... Aber sie liest es ja jetzt, also alles wieder gut (;

      Löschen
  2. Hey, super Rezi ;) Wirklich toll und ich kann dir nur zustimmen ;)
    10 von 5 Sternen ist die Wertung, die das Buch verdient :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke (:
      Ich habe auch lange überlegt: 5 oder 10??? Es sind die 10 geworden und das bereue ich auch nicht (:

      Löschen
  3. Schwer zu glauben, aber ich habe das Buch auch noch nicht gelesen ._. Aber ich habe es vor! Fest versprochen. Aber auf Englisch, hihi :) Ich hoffe, ich verstehe auch alles o.o Wenn nicht, dann kaufe ich auch die deutsche Version :P Super Rezension, bisher habe ich Bewertungen von 5 Sternen bis unendlich gesehen :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Aber dann mal schnell, sonst gibts Ärger!!! (:
      Danke, die hat das Buch aber auch echt verdient...

      Löschen
  4. Ich kenne das Buch bisher auch noch nicht, finde es aber faszinierend, dass scheinbar alle es lieben. Bisher habe ich allgemein noch nie etwas von John Green gelesen, auch wenn er groß auf meiner "Lesen"-Liste steht. Hm.
    Ich hoffe, ich schaffe es bald mal, mir das Buch zuzulegen. :)

    Viele Grüße
    Miyann

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es ist halt einfach so geschrieben, dass jeder auf den Geschmack kommt, einfach universell (;
      Ich habe aber auch nur das hier von ihm gelesen... Mal schauen ob ich noch einmal etwas von ihm lesen werde.

      Liebe Grüße
      Lena

      Löschen
  5. Hi^^
    Ich habe dich getaggt... wäre schön wenn du mitmachst!:)
    LG mara

    AntwortenLöschen
  6. Wow, das hört sich ja mal begeistert! Bin ich ja froh, ich besitze es nämlich und habe es eben zu den baldigen Must-Reads hinzugefügt und werde es auch für eine Challenge lesen. Ich mag auch echt Bücher die so emotional sind dass man heulen muss...Dann freue ich mich ja drauf :)
    Schöne Rezi, deine Begeisterung ist ansteckend :)

    Jada

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, solche Bücher sind einfach toll... Und das sowieso (:
      Ach danke, freut mich wenn ich dich begeistern konnte (;
      LG Lena

      Löschen
  7. Hei, ich würde mich freuen, wenn du mal meinen Blog besuchen würdest:
    http://MissGlimmer.blogspot.com

    Ich bin sozusagen 'Neu' in der Literatur-Blog-Szene :)

    AntwortenLöschen
  8. Das Buch steht ganz oben auf meiner Wunschliste. Tolle Rezi.

    Lieben Gruss, Iris

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da gehört es auch hin (: Obwohl ne... Eigentlich angefangen ganz oben auf dem SuB (;

      Danke!! (:

      Liebe Grüße
      Lena

      Löschen
  9. Schöne Rezi!
    Ich verstehe dich,ich habe richtig geheult,so traurig...
    Es war definitiv einer meiner Jahreshighlights,schaffte es leider nicht unter den Top 3.

    LG May

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke (:
      Man kann auch gar nicht anders, es ist einfach so mitreißend...

      LG Lena

      Löschen
  10. John Green schreibt einfach wirklich tolle Bücher !
    Schöne Rezi :)

    LG
    _________________________________

    http://baddicted.blogspot.de/

    AntwortenLöschen

Gib doch auch mal deinen Senf dazu :) Ich freue mich über deine Meinung, Kritik wird dankend angenommen und Lob sowieso :D